Menu

Neue Zwischennutzung im Zeughaus 4 im Kasernenareal

Neue Zwischennutzung im Zeughaus 4 im Kasernenareal

Zeughaus4

Nach dem Auszug der Kantonspolizei soll das Zeughaus 4 bis zur Sanierung durch eine Zwischennutzung bespielt werden. Für die Dauer von November 2022 bis Ende Oktober 2026 stehen 2000m2 zur Verfügung (siehe Medienmitteilung Stadt Zürich).

Das denkmalgeschützte Gebäude soll Raum zur Förderung von Kunst, Kultur, Gewerbe und Innovation zur Verfügung stellen. Bei der Auswahl der Nutzenden und der Ausrichtung des Angebots sind die Abteilungen Kultur Stadt Zürich und Stadtentwicklung Zürich beteiligt. Die Auswahlkriterien der Nutzenden leiten sich aus den Förderstrategien bzw. Unterstützungsaufträgen der Abteilungen Kultur Stadt Zürich und Stadtentwicklung Zürich ab. Die Richtlinien und die transparente Vergabe der Räume stehen im Einklang mit dem Masterplan.

Weitere Informationen und Vergabekriterien zu den beiden städtischen Abteilungen finden sich hier: Stadtentwicklung Zürich und Kultur Stadt Zürich

Zeughaus 4: Erdgeschoss1. Obergeschoss, Stadtentwicklung Stadt Zürich

Im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss soll auf rund 1500m2 ein Co-Working Lab für urbane Produzentinnen und Produzenten geschaffen werden. Die Zwischennutzung bietet Gründerinnen und Gründern sowie Start-ups die Möglichkeit, ihre ersten Schritte zu gehen, zu experimentieren und sich auszutauschen. Im Sinne eines Inkubators sollen auch thematisch passende Organisationen und Vereine darin Platz finden, die das Ökosystem mit Coachings und Programmen anreichern.

Zeughaus 4: 1. Obergeschoss, Kultur Stadt Zürich

Im 1. Obergeschoss stehen verschiedene Räume mit einer Gesamtfläche von rund 500m2 zur Verfügung, die professionellen Kunstschaffenden aller Sparten zur Verfügung gestellt werden soll. Die Bereitstellung von Arbeits- und Proberäumen für Kunstschaffenden stellt eine wichtige Fördermasse der Kulturabteilung der Stadt Zürich dar.

Zur gemeinsamen Nutzung als Aufenthalts- und Begegnungsraum sowie Ort für Verpflegung und Meetings steht das 2. Obergeschoss zur Verfügung.

Das Vorgehen für das Einreichen einer Bewerbung ist in den jeweiligen Inseraten beschrieben.

Die Eingabe der Bewerbungen für die gewerblichen Räume erfolgt mit dem Online-Bewerbungsformular über die Raumbörse Dynamo.

Die Eingabe der Bewerbungen für die professionellen Kultur- und Kunstschaffenden erfolgt über die Mailadresse der Kultur Stadt Zürich.